Anmeldung

Partner

Printshop Deutsch

50   13.06.2014   David Siedl & Yasemin Lausch Plakat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 Lausch

Yasemin Lausch,

geb. November 1989

Künstlerische Ausbildung

Schlagzeugunterricht ab Herbst 1997 bei Horst Legat

2007 - 2008 Studium der Musik-wissenschaft

Klavierunterricht bei Dunja Huda

ab 2008 Studium Jazzschlagzeug an der Privatuniversität Konservatorium Wien bei Fredvard Mühlhofer und Mario Gonzi

Juni 2012 Bachelorprüfung mit Auszeichnung

seit September 2012 Pädagogische Tätigkeit in der privaten Musikschule „musikmomente“
Perkussionsunterricht bei Toni Mühlhofer, Gitarrenunterricht bei Astrid Pirker

ab September 2013 Leiterin von musikalischen Kinderkursen im Einkaufszentrum Q19
 

Aktivitäten und Erfolge 

zahlreiche Auftritte im In- und Ausland

(u. a. beim Jazzfest Wien, mit Rondo Vienna am Stephansplatz, Konzerte mit dem Bossa Nova Gitarristen Ita Moreno, Richard Österreicher … sowie Auftritte in Deutschland, Spanien, Italien)

2010 Gewinnerin eines Kreativstipendiums des Fideliowettbewerbs der Konservatorium Wien Privatuniversität

Neben der musikalischen Tätigkeit, leidenschaftliche Schriftstellerin, vorwiegend im Bereich der klassischen Lyrik.

 

 

Siedl

David-Christopher Siedl,

geb. 26. Jänner 1988

Künstlerische Ausbildung

Musikschule Krems

musikalische Früherziehung

ab 1994 Gitarre bei Peter Rauscher

ab 2000 Schlagzeug und Klavier

Privatunterricht

2002 - 2004 Gitarre bei Prof. Walter Ernst Haberl, Wien

Konservatorium Wien (Privatuniversität)

2004 - 2008 Bachelorstudium Gitarre bei Mag. Susanna Löffler und Mag. Michael Langer (mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden)

2008 - 2010 Masterstudium Gitarre - Schwerpunkt Popularmusik bei Mag. Michael Langer

 

Aktivitäten und Erfolge

Seminare und Meisterkurse bei Remi Boucher, Marco Diaz Tamayo, Antonio Rodriguez, David Russel und Hopkinson Smith .

Preisträger bei mehreren Prima la Musica Landes- und Bundeswettbewerben.

Gewinner des Talente-Förderungspreises "award4you" 2003 und 2005 mit Eigenkompositionen.

Zahlreiche Auftritte bei Konzerten, Lesungen, Vernissagen und Benefizveranstaltungen

Einen großen Raum des musikalischen Schaffens bilden eigene Werke, die Elemente aus Samba, Salsa, Flamenco, Balkan-Folk, Jazz und Country miteinander verschmelzen lassen. 

49   24.05.2013   David Lindorfer Plakat Hochformat Neu

Dem Gitarreforum Krems ist es wieder gelungen den Crossover Gitarristen “David Lindorfer” – der schon vor zwei Jahren für Begeisterungsstürme sorgte - für ein Konzert in Krems zu gewinnen.

Sechs Nylonsaiten. Das ist alles was David Lindorfer braucht für eine Musik die gar nicht so leicht zu beschreiben, geschweige denn einzuordnen ist.

Treibender Groove trifft auf interessante Melodien und Harmonien. Perkussive Knallerstücke stehen neben schlicht schönen Balladen. Die Energie des Fingerstyle und die Freiheit des Jazz verneigen sich vor der Schönheit der klassischen Gitarre.

Letztlich ist es aber doch ganz einfach das Feeling für die Musik das dem Zuhörer bleibt. Und so verwundert es auch nicht, dass der junge Künstler als einer der spannendsten Newcomer der akustischen Gitarrenszene gilt.

David Lindorfer studierte klassische Gitarre an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz, sowie Gitarre/Worldmusic an der Hochschule für Musik in Dresden. Er konnte 2007 den größten Wettbewerb für Fingerstyle-Gitarre in Europa "Open Strings" gewinnen. 2009 folgte die Auszeichnung mit einem "European Guitar Award". Die Debut CD "between places" wurde 2010 von dem renomierten Label "Acoustic Music Records" veröffentlicht und von der Kritik als "echte Perle" gefeiert.

48   27.04.2013   Ohrenschmaus Plakat

Maria und Jan verlieben sich zur falschen Zeit: Es ist mitten im Krieg, und Jan ist ein polnischer Zwangsarbeiter. Gertrud erwartet ein Kind von dem amerikanischen Soldaten Bill, der sie allein in Frankreich zurücklässt.

Sechs Frauen erzählen solche und andere Geschichten aus ihrem Leben. Von verbotener, unmöglicher, unglücklicher, aber auch erfüllter Liebe. Von Liebe vor dem Hintergrund von Nationalsozialismus, Krieg und Nachkriegszeit.

Das Volksmusikensemble „Ohrenschmaus – Volksmusik von Kopf bis Fuß“ übersetzt diese Geschichten in eine Klangsprache und geleitet auf eine musikalisch-literarische Reise durch die Zeitgeschichte und die Lebensgeschichten der sechs Frauen. Die Musiker/innen spielen in verschiedenen Besetzungen mit Harmonika, Hackbrett, Harfe, Flöten, Kontrabass und Bariton-Horn.

„Ohrenschmaus“ legt ein besonderes Augenmerk auf ein feines und interessantes Arrangement der Musikstücke in ihrem Repertoire, das aus traditionellen und aktuellen Kompositionen der Volksmusik besteht.

Musiker/innen:

Gabriele Bischof – Hackbrett, Harfe.

Franziska Zsalcsik – Bassgeige

Karl-Heinz Teubenbacher – Steirische Harmonika

Heinz Naimer – Bariton-Horn

Es liest Urike Kaar

Programm ansehen

47   28.06.2012   David Siedl & Yasemin Lausch Plakat

David-Christopher Siedl, geboren am 26. Jänner 1988, begann bereits im Alter von 6 Jahren mit dem Gitarreunterricht bei Peter Rauscher in der Musikschule Krems. In den Jahren 2002 - 2004 studierte er an der Musikuniversität Wien bei Prof. Walter Ernst Haberl. 2010 schloss er das Masterstudium Gitarre mit dem Schwerpunkt Popularmusik am Konservatorium Wien bei den Professoren Michael Langer und Susanna Löffler ab. Mit seinen Kompositionen konnte der junge Künstler bereits bei vielen Konzerten begeistern.

Yasemin Lausch wurde 1989 in Wien geboren. Sie entdeckte früh ihre musikalische Begabung für das Schlagzeug und begann bereits im Alter von 8 Jahren mit dem Unterricht. Erste Live-Erfahrungen sammelte sie bei Konzerten im Planet Musik, in der Szene Wien, am Donauinselfest Wien, sowie bei Musicalaufführungen.


Programm ansehen

46   11.11.2011   David Lindorfer Plakat HochformatDem Gitarreforum Krems ist es gelungen den Crossover Gitarristen “David Lindorfer” für ein Konzert in Krems zu gewinnen.

Sechs Nylonsaiten. Das ist alles was David Lindorfer braucht für eine Musik die gar nicht so leicht zu beschreiben, geschweige denn ein- zuordnen ist.

Treibender Groove trifft auf süffige Melodien und Harmonien. Die Energie des Fingerstyle und die Freiheit des Jazz verneigen sich vor der Schönheit der klassischen Gitarre. Perkussive Knallerstücke stehen ne- ben schlicht schönen Balladen.

Letztlich ist es aber doch ganz einfach das Feeling für die Musik das dem Zuhörer bleibt. Und so verwundert es auch nicht, dass der junge Künstler als einer der spannendsten Newcomer der akustischen Gitarrenszene gilt.

David Lindorfer studierte klassische Gitarre an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz, sowie Gi- tarre/Worldmusic an der Hochschule für Musik Dresden. Er konnte 2007 den größten Wettbewerb für Fin- gerstyle-Gitarre in Europa "Open Strings" gewinnen. 2009 folgte die Auszeichnung mit einem "European Guitar Award". Die Debut CD "between places" wurde 2010 von dem renomierten Label "Acoustic Music Records" veröffentlicht und von der Kritik unter anderem als "echte Perle" gefeiert.

45   25.03.2011   Luis Zanazzo Plakat

LUIS ZANAZZO

(Leandro N. Alem, Misiones, Argentina, 1970)

He is a soloist, senior professor of guitar, composer and researcher. He has played in Argentina, Paraguay and Brazil, participating regularly in meetings, festivals, courses, seminars, on radio and TV.

He is doomed to recover, spread and integrate the music of composers from Misiones. He made revisions, arrangements and publications of about 50 works for solo guitar and duets, in addition to his work.

Programm ansehen

44   03.12.2010   Michael Langer Plakat

Michael Langer hat sich an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz zum Univ.-Prof. für klassische Gitarre habilitiert und wurde vom amerikanischen "Guitar Player" zum "besten Acoustic Fingerstyle Gitarristen" gewählt. Was diese beiden unterschiedlichen musikalischen Ehrungen mit einer einzelnen Person zu tun haben, macht Michael Langer in seiner Musik klar: Der Wiener Gitarrist versteht es, Elemente aus Klassik, Folk, Blues, Jazz und Latin zu einem schlüssigen Personalstil zu verschmelzen. Er spielt seit 25 Jahren Konzerte in vielen Ländern Europas, den USA und China.

Sabine Ramusch ist eine der vielversprechendsten Gitarristinnen der jungen Generation in Österreich. An der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz wurde sie 2007 "Master of Arts" mit Auszeichnung. Ihr Spiel ist voll Gefühl und sie berührt ihr Publikum mit ihrem warmen Klang und Charisma.

"Guitar" steht für absolute Virtuosität auf höchstem Niveau, musikalischen Fluss und die Synergie von zwei Gitarrenkönnern, deren Klänge in einer organischen Selbstverständlichkeit zu einem Klang verschmelzen.
"Passion" steht für die intensive Art des Duos zu musizieren. Man darf eintauchen in eine farbenfrohe, mitreißende Musik, die innehalten lässt und einen zurückführt zum Wesentlichen.

Programm ansehen

43   15.10.2010   Roberto Lemma PlakatRoberto Lemma gilt als einer der interessantesten und aktivsten Gitarristen seiner Generation. Geboren in Foggia (Italien), erfolgte die erste Beschäftigung mit dem gitarristischen Repertoire in der Klasse von Maestro Giuseppe Somenzari am Konservatorium seiner Heimatstadt, wo er auch innerhalb kürzester Zeit und mit Auszeichnung sein Diplom erlangte. Entscheidend sollte für ihn die Begegnung mit Oscar Ghiglia werden, mit dem er in Rom (1998), Gargnano (1998-1999) und Siena an der Accademia Chigiana (2000-2001, wo ihm auch das Diploma di Merito und ein Stipendium zuerkannt wurden) und schließlich an der Musikakademie Basel studierte.

2003 erlangt er sein Konzertdiplom an der Musikakademie Basel mit Auszeichnung.
Als Gewinner zahlreicher Wettbewerbe, unter ihnen der wohl bekannteste internationalen Wettbewerb von Gargnano 2004, führte ihn seine rege Konzerttätigkeit als Solist wie auch als Kammermusiker, in nahezu alle Europäischen Länder.

Programm ansehen

42   08.04.2010 The Ladies Classical Guitar Band Plakat

KÜNSTLER

Karin Aigner

Erste Instanz in Fragen musikalischer Sinnhaftigkeit und interpretatorischen Tiefgangs– stets wachsam und absolut unbestechlich. Schlägt sofort Alarm, wenn sie auch nur leiseste Anflüge von ausufernder Kreativität oder billigen Gags wittert und holt uns damit zurück zu den wahrhaftigen musikalischen Tugenden wie Aufrichtigkeit und Authentizität. Ansonsten: sympathischer Hang zu Chaos in allen Lebenslagen, den sie immer wieder siegreich überwindet.

Christiane Casapicola

Geboren im Zeichen des Krebses; unersättliche Leidenschaften für Gitarre, Menschen und Musik. Stimmungslage: meist sportlich- heiter; punktet fallweise mit elitären Schokoladespenden.

Gabi Hartinger

Im Besitz der weltbesten Kaffeemaschine und ausgewähltesten Teekollektion; nicht zuletzt dank ihrer umsichtigen und ausgleichenden Musikerpersönlichkeit sorgt sie für das nötige „Espressivo“oder „Calmando“ in heiklen Probensituationen.

Melitta Heinzmann

Wie Anton Bruckner in Oberösterreich geboren – eineTatsache, die sie schon in frühester Jugend nach musikalisch Höherem streben ließ: (große)Sängerin,(große)Pianistin oder(große)Geigerin wollte sie werden, bis die klassische Gitarre mit ihrem zaubrischen Klang in ihr Leben trat. Da war’s um sie geschehen………Arrangiert gern, kocht, isst und liest gern, liebt Katzen und Garten und das Musizieren mit Anderen.

Gabi Meikl

Tiroler Bergkind; versucht als solches instinktiv auch die steilsten musikalischen Ansprüche der restlichen Flachlandensemblemitglieder zu bewältigen; wenn sie nicht gerade in Krimis schmökert, trainiert sie Gitarre und Schüler.

SabineMorak

Erblickte im südlichsten Bundesland und in verhängnisvoller Nähe zum Sternbild der Jungfrau das Licht der Welt; daraus erklärt sich vermutlich eine ins Zwanghafte tendierende Affinität zum Metronom als allseits bereites Instrument zur Interpretationsbewältigung.

Laura Garcia-Sobreira

Lady brasilianischen Ursprungs, mit zweifelsohne längster Anreise vor 20Jahren; deshalb auch im Besitz des umfangreichsten kulturellen Backgrounds in allen Lebenslagen und ausgestattet mit dem größten körpereigenen Reservoir an Endorphinen; absolut schokoladeabstinent trotz einer Kaugeschwindigkeit von bis zu 136 „bites“ pro Minute

GudrunSzewieczek

„Kücken“und somit wohl auch fittestes Ensemblemitglied; als Studentin der Musik und Mathematik, widmet sie sich dank ihres blitzschnellen Intellekts der Klärung anspruchsvoller Fragen wie etwa denen derTaktarten.

Programm ansehen

41   11.12.2009 Irina Kulikova PlakatDie gebürtige Russin Irina Kulikova lebt und unterrichtet derzeit in Holland. Ihr Studium absolvierte sie in Moskau und am Mozarteum Salzburg (2008 mit Auszeichnung). In ihrer bisherigen Laufbahn konzertierte Irina Kulikova bereits in mehr als 20 Ländern, darunter Spielorte wie das Royal Concertgebouw in Amsterdam. Der Reichtum ihrer interpretatorischen Fähigkeiten setzt selbst Fachleute in Erstaunen, ihr Konzertpublikum gerät regelmäßig in Entzücken über die tiefe Innerlichkeit und die Farbenpracht ihrer Musik.

Irina konnte im Vorjahr die beeindruckende Serie von fünf internationalen Gitarrewettbewerben für sich entscheiden. Erste Preisträgerin war sie bei “Michele Pittaluga”, Alessandria, Italien; “Guitarra Alhambra”, Valencia, Spanien; “Forum Gitarre Wien”, Austria; “International Guitarcompetition Iserlohn”, Deutschland; und das “Twents Gitaarfestival”, Holland.

 

Programm ansehen